Market Timing? Vergessen Sie es!

Immer wieder versuchen Anleger, anhand der Bestimmung günstiger Zeitpunkte für den Ein- bzw. Ausstieg aus einem Wertpapier einen Ertrag zu erzielen. Die Idee ist an sich gut, jedoch gelingt es in der Tat nur den wenigsten, mit dieser Strategie erfolgreich zu sein. Doch warum ist das so?


Beim Market Timing versucht man in erster Linie, von der Vergangenheit auf die Zukunft zu schließen. Damit lassen sich bestimmte Tendenzen voraussagen, zum Beispiel ob ein Kurs langfristig steigt. Das hat aber nichts mit Market Timing zu tun, wo man versucht, zum besten Zeitpunkt zu Kaufen bzw. zu Verkaufen.

Das nächste Problem ist die Komplexität. Und zwar die Komplexität des Marktes, der Weltwirtschaft, der politischen Lage und so weiter. Können Sie als kleiner Anleger den Einfluss beispielsweise der Chinesen auf ein deutsches, mittelständisches Unternehmen einschätzen? Kennen Sie die geldpolitischen Entscheidungen der US Notenbank Fed und können diese deuten? Hätten Sie gedacht, dass ausgerechnet die Energiewende mit ihren hohen Strompreisen eine mittlere Katastrophe für E.ON ist? Innerhalb von 5 Jahren ist deren Aktienkurs um 60 Prozent gesunken (WKN ENAG99).

Auch wenn man täglich die Medien, Börsenticker und Fachpublikationen verfolgt, so haben alle diese Informationen einen großen Nachteil: Sie sind zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung bereits veraltet. Wenn Sie also denken, Sie können eine bestimmte Information zu Ihren Gunsten nutzen, und beispielsweise eine Aktie verkaufen, so haben das viele andere Marktteilnehmer bereits gemacht und dadurch den Kurs schon wieder beeinflusst.

Ein weiterer, nicht zu vernachlässigender Punkt sind die bei Kaufen und Verkäufen entstehenden Kosten. Haben Sie diese in Ihrer Rechnung berücksichtigt? Denken Sie an den Spruch „Hin- und Her macht Taschen leer“.

Fazit: Das Ein- und Aussteigen zum günstigsten Zeitpunkt ist hauptsächlich Glückssache. Legen Sie Ihr Geld lieber langfristig und strategisch an, statt Trends hinterherzurennen. Es gibt viele gute Vermögensverwalter, die hervorragende Portfolios anbieten, mit denen Sie langfristig Vermögen aufbauen können. Damit Sie Ihre goldenen Zeiten genießen können.

Autor: Philipp von Wartburg

Kommentare